Benötigen Sie ein Visum für Kenia?

Vorbereitung auf Kenia-Urlaub: Visum für Kenia beantragen

von Monique Atzler | 7. Mai 2021
Wie bekommt man ein Visum für Kenia

Kenia ist ein Land in Afrika, welches an Tansania, Somalia, Uganda, Südsudan und Äthiopien grenzt. Es ist touristisch in erster Linie für seine Nationalparks und seine Artenvielfalt bekannt. Die Masai Mara und der Tsavo-National Park sind die wohl bekanntesten Nationalparks in Kenia. Der Gebirgszug Mount-Kenya-Massiv gehört heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Hauptstadt ist Nairobi.

Sie planen vielleicht Ihre Reise nach Kenia und fragen sich: Braucht man ein Visum für Kenia? Derzeit benötigen 148 Länder ein Visum für Kenia. Einige Länder sind von der Visumpflicht befreit. Dazu gehören benachbarte Länder wie Uganda und Sambia. Staatsbürger des Jemen hingegen ist die Einreise nach Kenia nicht gestattet. Hier erfahren Sie alles Wichtige im Detail über Visa für Kenia.

Visatypen

Es gibt unterschiedliche Typen von Aufenthaltsgenehmigungen (Visa) für die Einreise in das Land:

Ostafrika Visum

Dieses Visum erlaubt es, die 3 Länder Kenia, Uganda und Ruanda für einen maximalen Aufenthalt von 90 Tagen für touristische Zwecke zu bereisen. Mit nur einem Visum können Sie also in diese 3 Länder ein- und ausreisen.

Dieses Visum für Kenia muss beim ersten Land, welches bereist werden soll, beantragt werden. Der Antrag kann online bei einer dieser 3 Regierungen vorgenommen werden oder bei einer speziellen Agentur wie Visagov.com, die bei dem Prozess behilflich ist.

Visum mit einfacher Einreise

Dieses Visum erlaubt es, in das Land für einen Maximalaufenthalt von 90 Tagen einzureisen. Dies ist nur für eine einmalige Einreise möglich. Wenn Sie erneut in das Land einreisen möchten (auch wenn die 90 Tage noch nicht überschritten wurden), müssen Sie einen erneuten Antrag stellen.

Dieses Visum kann für touristische Zwecke, Verwandtenbesuche, Business oder medizinische Besuche beantragt werden.

Wie bereits erwähnt, ist Ihr Kenia eTA für einen einzigen Eintritt in Kenia gültig. Es gibt jedoch einige Ausnahmen, und Ihr eTA bleibt gültig für mehr als einen Eintritt, wenn:

  • Sie besuchen einen der folgenden Partnerstaaten der Ostafrikanischen Gemeinschaft: Burundi, Demokratische Republik Kongo, Ruanda, Südsudan, Tansania und Uganda, und
  • Sie kein anderes Land besuchen, und
  • Ihr Kenia eTA ist nicht abgelaufen (90 Tage ab Ausstellung).

Visum mit mehrfacher Einreise

Dieses Visum erlaubt es, mehrfach für touristische Zwecke, Verwandtenbesuche, Business oder medizinische Besuche ins Land ein- und wieder auszureisen. Es kann mit einer Gültigkeit von 3 bis 12 Monaten beantragt werden. In der Zeit, in der das Visum in Kraft gesetzt ist, können Sie ein- und ausreisen, so oft Sie möchten, ohne dabei eine weitere Genehmigung einzuholen.

Jahresvisum mit mehrfacher Einreise

Dieses Visum ist sozusagen wie das Visum mit mehrfacher Einreise, aber mit einer Gültigkeit von 5 Jahren. Es erlaubt Ihnen, in das Land für touristische Zwecke, Familienbesuche, Business oder medizinische Behandlung mehrfach ein- und auszureisen.

Zu berücksichtigen für den Visumsantrag dieses Visums ist die Gültigkeit des Reisepasses. Damit das Visum rentabel ist, muss der Reisepass noch eine Gültigkeit von mindestens 5 Jahren und 6 Monaten haben. Das Visum kann nicht für 5 Jahre genutzt werden, wenn der Reisepass vorher abläuft.

In der Zeit, in der sowohl der Reisepass als auch das Visum in Kraft gesetzt sind, können Sie in das Land ein- und ausreisen, wann immer Sie möchten, ohne dabei eine weitere Genehmigung einholen zu müssen.

Transitvisum

Dieses Kenia Visum muss beantragt werden, wenn Sie in das Land nur einreisen für einen Stopover mit dem Flugzeug, ohne dass Kenia dabei das finale Reiseziel ist. Es ist 72 Stunden gültig. Sollte der Aufenthalt länger als diese 72 Stunden sein, muss ein Einreisevisum beantragt werden.

Businessvisum

Dieses Visum ist für alle Personen erforderlich, die aus beruflichen Gründen in das Land reisen. Mit diesem Visum ist es nicht gestattet, im Land zu arbeiten, aber es gestattet das Abhalten von Meetings, die Teilnahme an Zusammenkünften, Messen etc. Es ist ab Einreise in das Land 90 Tage gültig.

Sollten Sie im Land arbeiten wollen, müssen Sie mit einem temporären Visum einreisen und dann fortfahren mit dem entsprechenden Arbeitsvisum.

Höflichkeitsvisum

Dieses Visum ist für Bürger mit einem Diplomaten-, Beamten- oder Dienstpass, die das Land für ein offizielles Business besuchen. Wenn Kenia nicht Ihr finales Reiseziel ist, Sie aber per Transit durch das Land reisen müssen, ist dies auch das korrekte Visum.

Es ist das Visum, welches für Regierungsbehörden und Würdenträger mit offiziellen Aufgaben ausgestellt wird, die nur einen regulären Reisepass haben. Wenn Sie beabsichtigen, in Kenia zu arbeiten, müssen Sie mit einem einfachen Einreisevisum einreisen und sobald Sie im Land sind, dann eine Arbeitserlaubnis oder Aufenthaltserlaubnis von der zentralen Regierungsstelle des Landes einholen.

Wie beantrage ich ein Visum für Kenia?

Alle Visa, die nicht die Absicht haben, im Land leben oder arbeiten zu wollen, können online beantragt werden. Kenia ist einreisende Touristen gewöhnt, und in den letzten Jahren wurde der Prozess der Einreiseerlaubnisse (Visa) vereinfacht, indem Anträge online ausgeführt werden können, anstatt die Botschaft aufsuchen zu müssen.

kenianische Person auf Wiese im Kenia

Was sind die Einreisebestimmungen für Kenia?

Die Einreisebestimmungen Kenia für einen Visumsantrag variieren je nach Visumtyp.

  • Ein obligatorisches und einstimmiges Erfordernis für alle Visa ist eine Gelbfieberimpfung.

Für das Touristenvisum (alle Kategorien), das Ostafrika Visum und das Transitvisum, egal ob aus touristischen Gründen oder für Familienbesuche, werden benötigt:

  • Ein Reisepass, der vor Reiseantritt noch mindestens 6 Monate gültig ist.
  • Ein aktuelles Passfoto.
  • Hotelreservierung und Flugticket, auf dem das Einreisedatum und Ausreisedatum ersichtlich ist.

Für das Businessvisum wird benötigt:

  • Ein Reisepass, der vor Reiseantritt noch mindestens 6 Monate gültig ist.
  • Foto der ersten Seite des Reisepasses.
  • Ein aktuelles Passfoto, nicht älter als 6 Monate.
  • Weiteres Reisedokument wie Flugticket oder Hotelreservierung.
  • Registrierung des Unternehmens.
  • Identifikation der Person, die Sie einstellen.
  • Kenia Identifikation (Kenia ID).
  • Reisepass der Person, die es validiert.
  • Foto der Reisepassseite des Einwanderungslandes.

Kann ein Visum für Kenia geändert werden, wenn es ausgestellt wurde?

Nein, eine Änderung des Visums ist nicht möglich, sobald dieses ausgestellt wurde. Wenn aus irgendeinem Grund Angaben falsch sind, müssen Sie einen neuen Visumsantrag stellen und die relevanten Visagebühren erneut zahlen.

Wie viel kostet ein Visum für Kenia?

Es gibt unterschiedliche Visa mit unterschiedlichen Gebühren:

  • Einfaches Einreisevisum: 55 EUR
  • Ostafrika-Visum: 109 EUR
  • Transitvisum: 22 EUR

Diese Preise inkludieren lediglich die Verwaltungsgebühren.

Antilopen kämpfen auf kenianischer Wiese

Wie lange im Voraus muss ich ein Visum für Kenia beantragen?

Normalerweise haben Touristenvisa und Transitvisa, die online beantragt werden, eine durchschnittliche Bearbeitungszeit von 5 Werktagen. Jedoch sollte man sich nicht darauf verlassen und wenn möglich das Visum mindestens 15 Tage vor Abreise beantragen.

Wenn Sie das Visum persönlich bei einer Botschaft beantragen, beträgt die empfohlene Zeit 1 Monat.

Welches sind die Einreisegrenzen nach Kenia?

Kenia ist perfekt mit dem Rest der Welt auf dem Luftweg verbunden. Es gibt viele Flughäfen, 4 von ihnen sind international. Bei all diesen Flughäfen ist ein Transit mit einem elektronischen Visum möglich.

Die am meisten besuchten Flughäfen sind:

  • Jomo Kenyatta International Airport (NBO) ist der wichtigste Flughafen im Land, in Nairobi ca. 15 km vom Stadtzentrum entfernt.
  • Moi International Airport (MBA), auch Mombasa Airport genannt, in Mombasa gelegen, ist der zweitwichtigste Flughafen des Landes.
  • Kisumu International Airport (KIS) ist der drittgrößte Flughafen im Land, was die Passagierbewegungen angeht. Er liegt in Kisumu.
  • Eldoret International Airport (EDL) liegt im Westen Kenias in der Stadt Eldoret.

Kenia hat Landesgrenzen zu 5 Ländern: Äthiopien, Somalia, Tansania, Uganda und Südsudan. Für alle diese Ländergrenzen sind Visa erforderlich.

  • Sie sollten nicht die Grenzübergänge von Somalia und Südsudan nutzen, da diese aufgrund von Länderkonflikten nicht sicher sind. Die ratsamen Länderrouten sind Uganda, Tansania und Äthiopien.
  • Aus Uganda kommend ist die am meisten genutzte Ländergrenze Busia, eine direkte Route zwischen Kampala (Uganda) und Nairobi (Kenia).
  • Aus Tansania komment ist die gängigste Ländergrenze Namanga zwischen Nairobi (Kenia) und Arusha (Tansania).

Kenia kann auch über kleine Boote von Sansibar (Tansania) zum Hafen Mombasa erreicht werden. Dieser Hafen kann auch von Kreuzfahrtschiffen auf der Afrikanischen Route erreicht werden. Für eine Einreise auf dem Seeweg ist auch das elektronische Visum gültig, welches Sie am besten vor Ihrem Reisebeginn bestätigen lassen.

Giraffe im Kenia

Wird ein Visum für eine Zwischenlandung in Kenia benötigt? 

Wenn Sie weniger als 72 Stunden in Kenia bleiben, brauchen Sie ein Transitvisum. Wenn Sie mehr Zeit in dem Land verbringen möchten, dann brauchen Sie einen Touristen e-Visum.